Hotline 0761 36122

Der Low-Vision-Optiker macht dort weiter, wo die normale Brille aufhört

Wir bieten regelmäßig eine Beratung für vergrößernde Sehhilfen an. Hierzu haben wir ein Netz von Augenoptikern erschlossen, die sich auf stark sehbehinderte Personen fixiert haben.

Für diesen Personenkreis bieten die Optiker eine individuelle Restsehberatung an. Ziel dieser Beratung ist es, das noch vorhandene Restsehvermögen so weit wie möglich zu optimieren. "Insbesondere bei Menschen mit altersbedingter Makula Degeneration, aber auch bei Personen mit angeborener Kurzsichtigkeit können richtig angepasste Sehhilfen oftmals Wunder bewirken", erklärt ein so genannter Low-Vision-Optiker auf unsere Anfrage hin.

Die von uns und unseren Low-Vision-Partnern angebotene Beratung steht in Verbindung mit einer ersten Messung des Sehvermögens und der Einschätzung von anzuwendenden Sehhilfen, wie Brille, Fernrohrbrille, Monokulargläsern oder Lupen.

Sie interessieren sich für eine Sehhilfenberatung? Rufen Sie uns an unter Telefon (0761) 36 122 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, in die Beratungsstelle unseres Vereins nach Freiburg zu kommen, können wir Ihnen eine Liste mit Optikern für vergrößernde Sehhilfen zusenden. Bitte fordern Sie im Bedarfsfalle diese Liste unter der obigen Telefonnummer / E-Mail-Adresse an. Die WVAO ist erreichbar unter www.wvao.org

Die Listen der anerkannten Fachberater für vergrößernde Sehhilfen finden Sie unter der Internetadresse der WVAO. Die Seite verfügt über Rahmen (Frames - leider nicht beschriftet). Wählen Sie für die Listen den 7. Rahmen (Frame 7) aus.