Direkt zur Suche springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Fußzeile springen

iOS von Apple und die Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Apple hat schon früh begonnen, seine mobilen Geräte mit einer barrierefreien Bedienung auszustatten. Diese wurde und wird noch immer weiter ausgebaut. Im Folgenden zeigen wir die Möglichkeiten für Blinde und Sehbehinderte mit iOS 14.3 .

Zunächst öffnen wir die App "Einstellungen". Unter dem Punkt "Anzeige & Helligkeit" können wir hier zwischen einem hellen oder dunklen Bildschirmambiente wählen, die Helligkeit insgesamt einstellen und mit "Night Shift" den Blaulichtfilter konfigurieren.

Auch ist es möglich, das aktuelle Hintergrundbild abzudunkeln, bzw. durch ein anderes zu ersetzen. Dies kann man unter der Verknüpfung "Hintergrundbild" tun.

Die restlichen Möglichkeiten der Anpassung für Blinde und Sehbehinderte finden wir dann unter "Bedienungshilfen" im Einstellungsmenü.

 

Sehbehinderte können hier unter dem Punkt "Zoom" einstellen, ob und wie sie die Bildschirmvergrößerung einstellen möchten.

Option Lupe - IPhone Kamera als elektronische Lupe

Auch kann man unter dem Punkt "Lupe" die Iphone-Kamera zu einer kleinen elektronischen Lupe machen, mit der man unterwegs Texte lesen oder kleine Dinge betrachten kann.

Unter "Anzeige & Textgröße" hat man vielfältige Möglichkeiten, die Darstellung von Text und dessen Kontrast zum Hintergrund zu verändern. Leider bezieht sich die Kontrasteinstellung nicht auf den Inhalt von Webseiten. Hier kann man sich gegebenenfalls mit Erweiterungen für den Browser im App-Store von Apple behelfen.

Audiobeschreibungen

Wenn man den Punkt "Audiobeschreibungen" aktiviert, kann man diese automatisch abspielen lassen. Das kann z. B. bei Hörfilmen mit Audiodeskription nützlich sein.

Dann gibt es die sehr umfangreich einstellbare Sprachausgabe "Voice Over". Hier kann man das Sprechtempo, die Art der Kunststimme, die Tonhöhe, die Aussprache bestimmter Abkürzungen, die generelle Ausführlichkeit der Sprachausgabe einstellen und anderes mehr. Man sollte sich hierfür etwas zum Experimentieren Zeit nehmen, bis man den gewünschten Bedienkomfort erreicht hat.

Auch kann man Bluetooth-fähige Hörgeräte mit dem Iphone verbinden und die Sprachausgabe direkt darüber hören. Man findet die Einstellungen hierzu unter dem Punkt "Hörhilfen".

Auch eine Braillezeile kann per Bluetooth mit dem Gerät gekoppelt werden. Die entsprechenden Optionen finden sich unter dem Punkt "VoiceOver - Brailleschrift"

Das sind noch nicht alle Möglichkeiten, das Iphone möglichst barrierefrei zu machen, aber diejenigen, die uns am wichtigsten erscheinen. Im Menü "Bedienungshilfen" findet man sicher auch noch andere Punkte, die einem die Bedienung erleichtern können. Hier ermutigen wir jeden zum Ausprobieren.

Weitere Informationen auch zu iOS und Barrierefreiheit finden Sie auf folgenden Seiten des DBSV.

 

Der BSVSB bietet auch eine "Smartphone-Sprechstunde" an. Hier finden Sie den Artikel, der dies näher erläutert.

 

Hier geht es zurück zur Artikelübersicht des BSVSB