Hotline 0761 36122

Fördern, spenden, Stiften

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

mit dieser Seite möchten wir Ihnen Informationen zu der Blinden- und Sehbehindertenstiftung Südbaden geben. Der Link www.stiftung-bsv.org (Link öffnet in separatem Fenster) führt Sie direkt auf die Seite der Blinden- und Sehbehindertenstiftung Südbaden.

Auf dieser neuen Internet-Plattform finden Sie Informationen zur Blinden- und Sehbehindertenstiftung Südbaden, sowohl im allgemeinen, als auch im aktuellen Kontext.

Was tut die Stiftung?

Das Bild zeigt unser Infomobil für den Einsatz unterwegs.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Ihre Spende ist daher steuerlich absetzbar.

In unserem Spendenbrief machen wir auf die aktuelle Situation von blinden und sehbehinderten Menschen in Südbaden aufmerksam. Dieser Brief richtet sich an Personen, die sich erstmalig zur Förderung unserer Arbeit entschlossen haben.

Ein ausführlicherer Spendenbrief richtet sich an diejenigen Personen, die unseren Verein bereits des Öfteren - oftmals schon über mehr als 10 Jahre lang - bei der Verwirklichung unserer Ideen unterstützt haben. Der Spendenbrief berichtet zudem über unsere aktuellen Angebote zur Förderung der Selbständigkeit unserer blinden und sehbehinderten Mitbürger/Innen innerhalb des Einzugsgebietes des BSVSB e.V.

Ein Flyer gehört zu den Spendenbriefen dazu und soll anschaulich vermitteln, was mit Ihrem Geld passiert und wozu das Geld verwendet wird.

Das Kernstück bildet dabei unsere Beratungsarbeit in der Freiburger Geschäftsstelle sowie in unseren fünf regionalen Bezirksgruppen.

Alle drei Dokumente können Sie in unserem Downloadbereich herunterladen.

Allgemeine Informationen für Stifter und Förderer

Um die vielfältigen Aktivitäten des Vereins auf regionaler und überregionaler Ebene, die der Verwirklichung dieser gemeinnützigen und mildtätigen Ziele dienen, finanziell abzusichern, hat der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. die "Blinden- und Sehbehinderten-Stiftung Südbaden" ins Leben gerufen.

Durch diese Stiftung soll es Bürgern und Institutionen ermöglicht werden, im Wege der Zustiftung das Grundvermögen aufzustocken und damit mitzuhelfen, blinden und sehbehinderten Menschen in Südbaden ein finanziell gesichertes Angebot von Begleitmaßnahmen zu ermöglichen dies unabhängig von Konjunkturschwankungen oder von finanzieller Not des Blinden- und Sehbehindertenvereins.

Wenn das Grundkapital der Stiftung genügend groß ist, kann der Blinden- und Sehbehindertenverein seine Angebote aus den Zinsen der Stiftung langfristig anbieten und sogar weiter ausbauen.

Förderantrag für Zustifter Förderantrag (nicht zweckgebunden)

Spenden statt Geschenke: Teilen Sie Ihre Freude mit blinden und sehbehinderten Menschen

Ob Geburtstag, Hochzeit oder Jubiläum – freudige Anlässe gehören zum Leben dazu. Wenn Sie Ihren besonderen Augenblick nicht nur mit Ihren Lieblingsmenschen, sondern auch mit blinden und sehbehinderten Menschen teilen möchten, dann bitten Sie Ihre Gäste doch um Spenden statt Geschenke! Damit helfen Sie doppelt: Sie unterstützen Menschen, die von einem Sehverlust bedroht oder betroffen sind und informieren zugleich andere über unsere Arbeit.

So einfach geht’s, Sie haben zwei Möglichkeiten:

Ihre Gäste überweisen selbst

Ihre Gäste können die Geschenkspende direkt auf unser Spendenkonto überweisen. Weisen Sie am besten bereits in den Einladungen darauf hin, dass Sie zugunsten des Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e. V. auf Geschenke verzichten. Machen Sie es Ihren Gästen einfach: Geben Sie unsere Kontoverbindung und ein klares Stichwort an, das Ihre Spendenaktion treffend beschreibt – z. B. „Geburtstag Max Müller“.

Dieses Stichwort benötigen wir, damit wir die Spenden Ihrem Spendenaufruf zuordnen können. Ihre Gratulanten können die Spende über unser Onlineformular oder per Banküberweisung tätigen.

Damit Sie erfahren, wer Ihrem Spendenaufruf gefolgt ist, erhalten Sie zeitnah eine Übersicht der Spendernamen von uns. Auf Wunsch teilen wir Ihnen die Gesamtsumme der Spenden mit.

Nach Bedarf stellen wir den Spendern eine Spendenbescheinigung aus. Dafür benötigen wir die Adressen der Spender, die Sie uns aufgelistet zukommen lassen können. Auch können Sie Ihre Gäste bitten, uns diesbezüglich direkt zu kontaktieren.

Oder Sie überweisen den gesammelten Betrag

Gerne können Ihre Gäste auch direkt auf Ihrer Feier spenden, so dass Sie alle Spenden anschließend gesammelt an uns überweisen können. Auch in diesem Fall ist es sinnvoll, bereits auf den Einladungen auf Ihre „Spenden statt Schenken“-Aktion hinzuweisen. Wenn Sie möchten, schicken wir Ihnen für Ihre private Feier eine Spendenbox zu, die Sie aufstellen können. Natürlich können Sie auch eine eigene Spendenbox nutzen, um die Spenden Ihrer Gäste zu sammeln.

Bitte überweisen Sie nach Ihrer Feier alle Spenden gesammelt an den Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e. V. und kennzeichnen Sie Ihre Überweisung eindeutig mit einem Stichwort (z. B. „Sammelüberweisung, Geburtstag Fröhlich“). Etwa drei Wochen nach Ihrer Feier erhalten Sie von uns eine Spendenquittung über die gesamte Spendensumme.

Ganz wichtig: Sollen stattdessen Ihre Gäste eine Spendenbescheinigung erhalten, dann benötigen wir eine Liste, auf der die Namen, Anschriften und Spendensummen aller Spenderinnen und Spender vermerkt sind. Bitte legen Sie eine solche Liste auf der Feier aus und schicken Sie diese anschließend an uns. Gern senden wir Ihnen hierfür ein vorgefertigtes Formular zu.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Danke

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir unterstützen Sie gern bei Ihrer Spendenaktion!

Hr. Knebel

Ansprechpartner

Mischa Knebel
Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.
Wölflinstraße 13
79104 Freiburg

Telefon: (0761) 3 61 22
Fax: (0761) 3 61 23
Email: info@bsvsb.org

Spendenkonto

Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.
Sparkasse Freiburg-Nördl. Breisgau
IBAN: DE96 6805 0101 0002 0520 01
BIC:   FRSPDE66XXX
Überweisungszweck: Ihr Stichwort

 

Spenden im Augenblick der Trauer: Kondolenzspenden zugunsten von blinden und sehbehinderten Menschen

Oftmals möchten Angehörige, Freunde und Hinterbliebene in Gedenken an einen geliebten Menschen eine gemeinnützige Organisation unterstützen. Insbesondere wenn der geliebte Mensch blind war oder im Laufe seines Lebens aufgrund von Krankheit oder eines Unfalls die Sehkraft verloren hat, ist es eine wertvolle Geste, die Trauergäste anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende für den Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. (BSVSB) zu bitten.

Wenn Sie anlässlich der Trauerfeier eines Angehörigen um Spenden für blinde und sehbehinderte Menschen statt Kränzen oder Blumen bitten möchten, erklären wir Ihnen hier gerne das Vorgehen und unsere Unterstützung für Sie.

Überweisung auf unser Konto durch die Trauergäste

Eine unkomplizierte Möglichkeit, in Gedenken an einen geliebten Menschen zu Spenden aufzurufen, ist es, die Trauergäste direkt auf unser Spendenkonto überweisen zu lassen. Bitte nehmen Sie hierfür mit uns Kontakt auf und teilen Sie uns den Namen der/des Verstorbenen und den Termin der Trauerfeier mit.

Wir vereinbaren dann mit Ihnen ein Stichwort für die Überweisung, zum Beispiel „Gedenken Namen der/des Verstorbenen“. Mit diesem Stichwort können wir die eingehenden Spenden eindeutig Ihrer Sammlung zuordnen. Die Trauergäste können den Betrag direkt über unser Onlineformular oder per Banküberweisung auf unser Konto spenden.

Bitte weisen Sie Ihre Trauergäste in der Todesanzeige oder Trauer­benachrichtigung auf Ihren Spendenaufruf zugunsten von blinden und sehbehinderten Menschen hin.

So könnte der Absatz in Ihrer Traueranzeige aussehen:

Anstelle freundlichst zugedachter Kranz­ und Blumenspenden bitten wir um eine Spende für den Blinden-­ und
Sehbehindertenverein Südbaden e.V. (BSVSB) unter dem Stichwort „Name der/des Verstorbenen“.

Damit Sie erfahren, wer sich an Ihrem Spendenaufruf beteiligt hat, erhalten Sie drei bis vier Wochen nach der Trauerfeier von uns ein Dankschreiben zusammen mit einer Übersicht über die eingegangene Gesamtsumme und eine Liste mit den Spendennamen.

Bitte beachten Sie: Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir Ihnen keine Informationen zu einzelnen Spendensummen weiter­geben, sondern nur die Gesamtsumme nennen.

Sammlung der Spenden auf einer Trauerfeier 

In Andenken an einen geliebten Menschen können Sie während der Trauerfeier auch Barspenden sammeln, die Sie anschließend selbst auf unser Spendenkonto einzahlen.

Bitte beachten Sie: Um in diesem Fall Ihren Gästen eine Spendenbe­scheinigung ausstellen zu können, benötigen wir von Ihnen eine Liste mit Name, Adresse und Spendenbetrag jedes einzelnen Spenders. Falls gewünscht, lassen wir Ihnen dafür ein vorgefertigtes Formular zukommen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Danke

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir unterstützen Sie gern bei Ihrer Spendenaktion!

Hr. Knebel

Ansprechpartner

Mischa Knebel
Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.
Wölflinstraße 13
79104 Freiburg

Telefon: (0761) 3 61 22
Fax: (0761) 3 61 23
Email: info@bsvsb.org

Spendenkonto

Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.
Sparkasse Freiburg-Nördl. Breisgau
IBAN: DE96 6805 0101 0002 0520 01
BIC:   FRSPDE66XXX
Überweisungszweck: Kondolenzsammlung / Name der/des Verstorbenen

 

Fördermitgliedschaft im BSV SB e.V. - Auf Ihre Unterstützung sind wir angewiesen!

Sollten Sie nicht als Zustifter auftreten wollen, sondern sich für die Arbeit unseres Vereins interessieren, haben wir folgendes Angebot:

Werden Sie Fördermitglied im Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V.!

  • Mit Ihrer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie unsere gesamte Projekt- und Öffentlichkeitsplanung.
  • Ermöglichen es uns, langfristige und verbindliche Projektkooperationen einzugehen,
  • helfen uns dabei, flexibel zu reagieren, wenn akute Hilfe für blinde und sehbehinderte Menschen notwendig ist
  • unterstützen Sie unsere unabhängige und kritische Öffentlichkeitsarbeit;
  • geben Sie uns eine regelmäflige finanzielle Sicherheit;

Der jährliche Förderbeitrag liegt bei mindestens 62,00 EURO. Das wäre z.B. der relativ kleine Betrag von 5,50 EURO monatlich. Für Ihren Förderbeitrag schicken wir Ihnen jeweils im Januar des darauffolgenden Jahres eine Sammelbestätigung zu, auf der alle Spenden des Jahres aufgeführt sind.